wpid-wp-1453336221592.jpg

„Spielen“ mit Seelöwen

Posted on

Auf dem Campingplatz haben wir eine Australiarin kennengelernt, sie kam extra noch ein zweites mal mit dem Auto her um uns Weintrauben zu bringen – die Leute sind hier echt so lieb!

image

Danach gings weiter nach Streaky bay da haben wir eine Nacht am Strand (!!) im Zelt geschlafen, die Camp Spots werden immer besser! Es war einfach niemand da außer wir. Nach einer kleinen Fotoseashion haben wir Karten gespielt :D, konnten uns den Sonnenuntergang anschauen und der Himmel sah echt wunderschön aus. Beim einschlafen haben wir sogar noch die Wellen gehört ?

image

image

image

image

Wir haben unsere neuen Schnorchel ausprobiert aber bis auf Seegras nicht wirklich viel gesehen. Am nächsten Tag sahs dann schon ganz anders aus! Wir waren bei den Smooth pools, vorne stilles Gewässer und hinter einem das Meer ? da könnten wir auch richtig was sehen beim Schnorcheln 😀
Außerdem waren wir Gestern mit Delfinen und Seelöwen schwimmen! Die Tour hatte ich mir eigentlich ganz anders vorgestellt, aber es kam viel besser!  Ich dachte wir wären nur in einem abgetrennten Bereich in dem die Tiere rein gebracht wurden. Aber wir waren im richtigen Meer haben nach den Delfinen gesucht und wurden dann vom Boot gelassen & aufeinmal war ich in einem ganzen schwarm. War echt ziemlich cool aber die Tiere waren verdammt schnell. Das sah dann bei den Seelöwen anders aus, wir sind zu einer Insel gefahren und wurden wieder vom Boot gelassen, die Seelöwen kamen richtig zu einem und wollten mit einem „spielen“..

image

image

image

image
image

image

image

image

Duschen hatten wir natürlich nicht, aber wir haben einen Wasserhahn gefunden den wir übrigens ziemlich gefeiert haben nachdem alle anderen Waschbecken kein wasser mehr ausspucken wollten ? da konnten wir uns dann auch mit ein paar mehr verrenkungen duschen ?
Jetzt sind wir erstmal auf durchreise von Ceduna bis nach Esperance, die Strecke ist verdammt lang – 1408 km, hier ist auch die längste nur gerade aus fahrende Strecke von Australien und es geht wirklich nur gerade aus nichtmal eine winzige Kurve! man grüßt allerdings jedem wenn mal jemand entgegen kommt 😀 es gibt auch immer wieder Warnschilder die abschrecken sollen damit man seine pausen einhält wie „dead or alive“ oder „drowsy Driver’s die“ hier sieht man auch immer wieder Schrott autos am Straßenrand liegen.
Wir haben die Strecke bisher allerdings gut überstanden!

image

image

image

image

One thought on “„Spielen“ mit Seelöwen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.